Solare Leuchttürme für Exportmärkte

 

Solaranlage auf Hausdach

Jedes Projekt umfasst die Installation einer Solaranlage auf einer repräsentativen Einrichtung. Hinzu kommen umfangreiche Marketing und Schulungsmaßnahmen, die die Möglichkeiten der Solartechnologie bei Entscheidern in Politik und Wirtschaft, möglichen Kooperationspartnern und in der breiten Öffentlichkeit bekannt machen. So können die Unternehmen im Laufe eines Projekts die landesspezifischen Rahmenbedingungen aus praktischer Erfahrung kennenlernen und den neuen Markt systematisch erschließen.

Für die bisher am Solardachprogramm beteiligten Unternehmen verliefen die Projekte sehr erfolgreich. Viele konnten dank des professionellen Einstiegs ihren Export in den jeweiligen Zielmärkten steigern, ihren Bekanntheitsgrad erhöhen und neue Vertriebsstrukturen entwickeln. Die Projekte erleichterten den Zugang zu staatlichen Stellen und den Kontakt zu Kooperationspartnern. Seit 2004 wurdenweltweit insgesamt 22 Solardachprojekte realisiert, neun weitere stehen vor ihrer Einweihung u. a. in Russland, Taiwan, der Türkei und Äthiopien.

Das Solardachprogramm wird von der dena im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien koordiniert. Weitere Informationen stehen im Internet unter: www.exportinitiative.de

Stichworte:

 
 
 

0 Kommentare

 

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar zu diesem Artikel hinterlässt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar